Trauerkarten zugunsten "Innerwheel Club of Mombasa

Trauerkarten zugunsten "Innerwheel Club of Mombasa
Durch meine langjährige Freundschaft mit der Familie Oberoi in Mombasa habe ich mit eigenen Augen immer wieder gesehen, wie viel Gutes der Innerwheel Club of Mombasa – es handelt sich dabei um die Frauengruppe des Rotary Clubs – durch ausnahmslos ehrenamtliche Tätigkeit zugunsten minderbemittelter Familien bewirkt.
Die Vorstandsmitglieder dieser Institution sind mir persönlich bekannt und ich weiss, dass hundertprozentig jeder gespendete Franken vollumfänglich dort zum Einsatz kommt, wo er am dringendsten benötigt wird. Insbesondere werden Mädchen unterstützt durch Bezahlung der Schulgelder und ihnen so Bildung und damit eine Zukunft ermöglicht. Auch werden beispielsweise in Altersheimen dringend benötigte Medikamente abgegeben, ein Waisenhaus mit einem Korb voll Esswaren beschenkt oder in einem abgelegenen Dorf ein Brunnen gegraben.

Meine wiederholten Besuche bei meinen Freunden im „Indiana“ an der Bamburi Beach in Kenya haben mich mit verschiedensten Menschen in Berührung gebracht. So war ich beispielsweise im Herbst 2007 mit dieser Frauengruppe auf einem umgebauten Lastwagen in den Slums rund um die Stadt unterwegs, um die einheimischen Frauen auf die kostenlose Möglichkeit zur Information über und Untersuchung von Brustkrebs an einem Wochenende im Oktober im Aga Khan Spital, Mombasa, hinzuweisen. Immer wieder habe ich den Wunsch verspürt, diesen Menschen in irgend einer Weise nachhaltig zu helfen. Dabei ist die Idee der eigenen Trauerkarte entstanden, welche ich vor einiger Zeit nun umgesetzt habe.

Wenn jemand mithelfen möchte, dort Einzelschicksale zum Guten zu wenden, kann er dies gerne tun, indem er meine Trauerkarte verwendet und die Spende auf folgendes Konto einzahlt.

Nr. CH52, 0692 0071 0958 2000 8
bei der Alpha Rheintal Bank AG
9435 Heerbrugg
(PC 30-38154-9)

Das angesammelte Geld überweise ich dem Innerwheel Club oder bringe es bei meinen Besuchen in Mombasa persönlich vorbei und erhalte jedes Mal eine Liste, wie und wofür die Mittel genau verwendet werden.

Die Trauerkarten können bei mir im Lindenhof kostenlos bezogen werden.



Diese Bilder entstanden im März 2014 bei meinem letzten Besuch beim Innerwheel-Club. Zusammen mit meinen Freundinnen Annemarie Hasler und Doris Jud war ich an einem offiziellen Meeting zum Mittagessen eingeladen. Die Frauen haben sich über den grossen Zustupf aus der Schweiz riesig gefreut. Gemeinsam entschieden wir, den aktuellen Betrag ausschliesslich für die Bezahlung von Schulgeldern zu verwenden. Es waren noch so viele Mädchen auf der Liste, welche darauf hofften, dass für sie der Schulbesuch für ein weiteres Jahr gesichert ist. Es gibt noch viel zu tun – packen wir es gemeinsam an!



Bilder von 2014



Bilder von 2013




KontaktFeedbackUnsere FreundeImpressum